MTB-Strecken

Lainzer Tiergarten-Strecke

Höhenprofil

22,78 km Länge

Tourendaten

  • Schwierigkeit:
  • Strecke: 22,78 km
  • Aufstieg: 690 Hm
  • Abstieg: 689 Hm
  • Dauer: 2:10 h
  • Niedrigster Punkt: 213 m
  • Höchster Punkt: 518 m

Details für: Lainzer Tiergarten-Strecke

Kurzbeschreibung

Die längste Mauer Wiens, nämlich die des Lainzer Tiregartens, ist das bestimmende und Element dieser Strecke im 13. Bezirk. Doch wer dabei an Beton und Eintönigkeit denkt, irrt. Die Natur des Tiergartens setzt sich stellenweise außerhalb der Mauer fort, am Weg etliche herausfordernde Bike Passagen und zum Greifen Nahe die Planeten unseres Sonnensystems.

Beschreibung

Eines vorweg: Die Lainzer Tiergarten Strecke ist keine Fun-Strecke, wie es auf manchen Internetseiten heißt! Einige Passagen verlangen ein hohes Maß an Technik, Mut und Ausdauer, also alles, was dem Power Rider Spaß macht. Für weniger Routinierte und Trainierte heißt es stgellenweise absitzen und schieben. Unsere Wildau Tour beginnen wir beim Nikilaitor in Wien-Auhof und prüfen in der Himmelhofgasse, ob die Gangschaltung bis zum letzten Ritzel funktioniert und die Bremse ordentlich greift-wir brauchen sie diesmal nämlich mehr als auf anderen Strecken. Ein asphaltierter Weg führt jene Mauer entlang, die uns auf der gesamten Strecke Hauptmarkierung und Leitsystem sein wird. Den Tiefpunk der Strecke erreichen kletterpassage erreichen wir beim Adolfstor am Hackenberg. Wer Glück hat, wird hier durch vergitterte Zaunlöcher die Hauptbewohner des Lainzer Tiergarten beobachten können. Beim Elisabeth-türl sollten wir uns gut festhalten, beginnen wir hier doch einen Ausflug ins Weltall. Auf dem folgenden Planetenweg sind unser Sonnensystem sowie Sonne und Planeten im Maßstab 1:1 Milliarde (1mm entspricht 1000 Km) dargestellt. Danch gelangen wir zum Gütenbachtor, wo der Uranus erreicht wird. Der Weg vom Gütenbachtor weiter Richtung Laab verläuft abwechslungsreich durch Wiesen, Wald und Wurzelwerk. Bei einer Unterstandshütte lenken wir wir nach rechts Richtung Dreihufeisenberg, um auf einer Forststraße bis zum Laaber Tor bergab zu treten, wo wir das Ende des Planetenwegs erreichen. Wenig später auf Schotterstrße und Wanderweg weiter über die Glasgrabenwiese, dann ein paar Meter bergauf zur Autobahnüberführung und auf Schotterstraße bergab bis zu einem großen Parkplatz. Gleich danach passieren wir das Pulverstampftor und schwenken in die Hofjagdgasse ein, um auf dieser neben der Westeinfahrt der A1 in die Auhofstraße und zum Nikolaitor zu gelangen.

Startpunkt der Tour

Nikolaitor

Zielpunkt der Tour

Nikolaitor

Wegbeschreibung

Nikolaitor-Himmelhofgasse-Adolfstor-Sankt Veiter-Tor-Laizer Tor-Wittgensteinstraße.Elisabethtürl-Maurerwald-Gütenbachtor-Diebsgraben-Dreihufeisenberg(518m)-Glasgrabenwiese-Pulverstampftor-Hofjagdstraße-Nikolaitor

Anfahrt

Von Westen kommend A1 und B1 nach Wien, bei Gustav Seidel Gasse rechts, bei Auhofstraße rechts, dann links auf Schlossberggasse, weiter bis Erzbischofgasse, rechts auf Schweizertalstraße, links auf Hentschelgasse, bei Einsiedeleigasse rechts, bei Veitingergasse links, rechts auf Jagdschlossgasse, weiter auf Versorgungsheimplatz, weiter auf Wolkersbergenstraße, rechts auf Hermesstraße, Hermesstraße bis Lainzer Tor.

Öffentliche Verkehrsmittel

S-Bahn, Bahn oder Bus bis Wien Hütteldorf dann 10 Minuten Gehzeit

Weitere Infos / Links

Mountainbike-Info Wien
Tel. 01/811 14/929 81

Wienerwald Tourismus GmbH
Hauptplatz 11, 3002 Purkersdorf
Tel. +43/2231/621 76
office@wienerwald.info
www.wienerwald.info

Sicherheitshinweise

 

 

Karte

Mountainbike-Karte Wienerwald, Auflage 2008, Blatt E