Donauradweg in Niederösterreich, © Niederösterreich Werbung/David Schreiber

Sommerzeit

Genussradeln in Klosterneuburg

Eingebettet in die hügeligen Weinberge am Rande des Wienerwaldes, die Sandbänke der Donau-Auen und überragt vom Augustiner Chorherrnstift präsentiert sich Klosterneuburg als perfekter Ausgangspunkt für einen unvergesslichen Radurlaub.

Entdecken Sie den Biosphärenpark Wienerwald mit dem Rad. Kehren Sie bei einem der vielen Heurigen, Wirtshäuser oder gemütlichen Hütten ein, um mit einem guten Glas Wein anzustoßen und die lokale Kulinarik zu genießen. Besuchen Sie die niederösterreichischen Top Ausflugsziele, das Stift Klosterneuburg die Garten Tulln oder erkunden Sie Wien ... - und das alles mit dem Fahrrad von Klosterneuburg aus!

Die Donau mit dem Auwald, ihren Nebenarmen, Sandstränden und mehreren Strandbädern, wie das historische Strombad Kritzendorf, laden zur Abkühlung, zur Ausübung diverser Wassersportarten und zum Entspannen ein.

Neu ist die Genussradtour – sie verbindet auf einer Länge von mehr als 30 km die Vorzüge Klosterneuburgs. Wald, Wein & Wasser in Kombination mit Kultur und Kulinarik.

Für alle, die auf dem internationalen Donauradwegs unterwegs sind, gibt es 2 x wöchentlich eine direkte Busverbindung von Klosterneuburg nach Passau.

Die Babenbergerstadt bietet ausgewählte Bett & Bike Betriebe, komfortable Hotels, gemütliche Pensionen, familiäre Gasthöfe und Privatzimmer, großzügige Appartements oder einen zentral gelegenen Campingplatz als Basis für Ihr Radabenteuer in und um Klosterneuburg mit der ganzen Familie.

Heurigen & Ausstecktermine Schwimmen & Baden