Badeplatz / -see, Freibad

Strombad Kritzendorf

Beschreibung

Das Strombad in Kritzendorf präsentiert sich als Freibad am Fluss und gilt als Geheimtipp für nostalgische Verliebte und als kleines Paradies, nur 15 km von Wien entfernt.

 

Früher gehörte das Strombad zu einem der ersten Freiluftbäder Österreichs. Heute befindet sich dort eine öffentlich zugängliche Kleingartensiedlung mit Zugang zur Donau.

Man muss die Hauptstrasse verlassen, um das Besondere zwischen Fluss und Wald zu entdecken. Ein spezifischer Genius Loci schwebt auch heute noch über Kritzendorf und lockt verschiedenste Repräsentanten aus der Kulturwelt in die frische Luft.

Zwar hat das Bad seinen inspirierenden Charakter der dreißiger Jahre verloren, aber dafür eine besondere Atmosphäre bewahrt. Man kann direkt von Wien mit dem Rad auf dem alten Treppelweg entlangfahren und sich am Ufer ausruhen und blickt, wie frühere Generationen auch, den Schleppern nach oder erfrischt sich in den Fluten. Ein Spaziergang durch die Gassen entpuppt sich wie ein Ausflug durch ein ganzes Jahrhundert. Die verschiedenen Bauformen der Sommerhäuser markieren die unterschiedlichen Ausbaustufen des Bades und ein Geschmack der Besitzer. Hier zeigt sich Architektur als lebendige Geschichte.

Wie ein Freilichtmuseum präsentiert sie sich jenen, die ihr Gehör und Blick schenken.

Ausstattung

  • WC-Anlage
  • geeignet für Rollstuhlfahrer
  • Kinderspielplatz im Freien
  • kinderwagentauglich

Preise

Einzelperson: Eintritt frei

Weitere Infos