Donauradweg

Radfahren

Klosterneuburg mit dem Rad entdecken!

Radstrecken und Touren um und in der Stadt

Klosterneuburg bietet ein umfangreiches Netz an Radwegen innerhalb der Stadt sowie ein breitgefächertes Angebot an Touren im umliegend angrenzenden Augebiet sowie dem Wienerwald.

Besonders zu erwähnen ist Klosterneuburg, als wichtiger Zwischenstopp auf dem Donauradweg Passau - Wien.

Der Donauradweg von Passau nach Wien ist die meistbefahrene Radroute Europas. Jährlich sind hier etwa 350.000 Radler unterwegs. Es gibt eine perfekte Beschilderung des Radweges damit man ohne Umwege bis nach Wien kommt.
Die Versorgung ist lückenlos, es gibt Gasthäuser,Supermärkte, Radlertreffs, Pensionen, private Gästezimmer und Hotels.
Da Donauradweg kann fast auf der ganzen Strecke auf beiden Ufern befahren werden kann

Routenbeschreibung
Am Nordufer fahren Sie von Passau bis Schlögen wo man mit der Fähre auf das Südufer wechselt. Von Schlögen geht es am Südufer entlang bis Ottensheim wo man wieder mit der Fähre auf das Nordufer zurückkehrt.
Am Nordufer entlang geht es bis kurz vor Grein und dann über die Donaubrücke zum Südufer.
Sie können aber auch in Mitterkirchen zum Südufer wechseln und in Ybbs wieder zurück auf das Nordufer und weiter durch die Wachau bis Krems fahren.
Wenn Sie in Wien angekommen sind folgen Sie der Routenbeschreibung Velo-Route 6 und danach der Route Donauradweg Hainburg bis zur Floridsdorferbrücke.
Wenn Sie über die Floridsdorferbrücke fahren kommen Sie zur Donauinsel.
Wollen Sie direkt auf die Donauinsel dann sollten Sie in Greifenstein über die Staumauer auf das linke Donauufer wechseln und über Korneuburg bis zur Donauinsel fahren.